Beste Reisezeit Chile

Chile ein Land großer Gegensätze

Chile zieht sich als langes schmales Band entlang der Westküste Südamerikas und vom 17. bis 56. Grad südlicher Breite. Die
gewaltigen Höhenunterschiededer Anden und Kordilleren wie die enorme Nord-Süd-Ausdehnungmachen die erheblichen klimatischen Unterschiede des Landes aus.

Wer Chile wirklich kennenlernen möchte, sollte viel Zeit, Abenteuerlust eigene Wege zu gehen und unbedingt gutes Schuhwerk mitbringen.Im Angebothat Chile Weinberge, Nationalparks, den größten Salzsee der Erde, Gletscher, Urwälder und Strände, Kakteenfelder, Wüsten und Alpakas.

 

Beste Reisezeit Chile

Die höchsten Temperaturen bringen der Norden und das zentrale Chile im Sommer der Südhalbkugel zwischen September und April mit 20 bis 28 Grad. Während es im Norden im Wüstenteil der Atacama trocken bleibt, regnet es im Mittelteil von Mai bis September, im südlichen Punta Arenas das ganze Jahr. Wie schon Peru beeinflusst der Humboldtstrom das Küstenklima und die Meerestemperatur Chiles. Er bringt kalte und nährstoffreiche Wassermassen, was einen großen Fischreichtum bedeutet. Baden ist im Allgemeinen selbst für Hartgesottene eine Herausforderung. Skilaufen ist in den Anden von Juni bis September möglich.


  Gefühlt wie
C
Regentage
(Tage)
Sonnenstunden
(Std. p. Tag)
Januar 20 0 14
Februar 19 0 14
März 18 0 14
April 14 1 14
Mai 9 3 11
Juni 5 11 8
Juli 3 5 10
August 7 5 9
September 9 2 10
Oktober 12 0 12
November 16 1 12
Dezember 18 0 14
  Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Temperatur max. (°C) 25 25 23 20 16 14 12 16 19 20 22 24
ø Temperatur (°C) 20 19 18 14 11 7 6 8 10 13 16 19
Temperatur min. (°C) 15 15 14 10 5 -0 -3 1 2 5 8 12
Gefühlt wie C 20 19 18 14 9 5 3 7 9 12 16 18
Sonnenstunden (Std. p. Tag) 14 14 14 14 11 8 10 9 10 12 12 14
Regentage (Tage) 0 0 0 1 3 11 5 5 2 0 1 0
Luftfeuchtigkeit (%) 42 40 34 34 43 48 53 48 49 45 41 41

  Gefühlt wie
C
Regentage
(Tage)
Sonnenstunden
(Std. p. Tag)
Januar 22 0 13
Februar 23 0 13
März 22 0 13
April 20 0 13
Mai 18 0 13
Juni 17 0 13
Juli 16 0 12
August 17 0 13
September 17 0 13
Oktober 18 0 12
November 19 0 13
Dezember 20 0 13
  Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Temperatur max. (°C) 23 24 22 21 20 19 18 18 20 20 20 21
ø Temperatur (°C) 22 22 21 20 18 17 16 17 17 18 19 20
Temperatur min. (°C) 20 21 20 18 17 15 14 15 15 16 17 18
Gefühlt wie C 22 23 22 20 18 17 16 17 17 18 19 20
Sonnenstunden (Std. p. Tag) 13 13 13 13 13 13 12 13 13 12 13 13
Regentage (Tage) 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
Luftfeuchtigkeit (%) 72 74 74 73 66 60 59 62 64 65 69 70

  Gefühlt wie
C
Regentage
(Tage)
Sonnenstunden
(Std. p. Tag)
Januar 15 15 9
Februar 14 15 5
März 13 20 8
April 11 23 5
Mai 9 28 4
Juni 6 29 5
Juli 5 30 5
August 6 31 1
September 7 22 6
Oktober 9 20 3
November 11 17 1
Dezember 13 23 5
  Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Temperatur max. (°C) 19 18 16 15 13 11 11 11 11 14 16 17
ø Temperatur (°C) 16 15 14 12 10 8 7 8 8 10 12 14
Temperatur min. (°C) 12 12 11 9 7 6 4 5 6 7 8 10
Gefühlt wie C 15 14 13 11 9 6 5 6 7 9 11 13
Sonnenstunden (Std. p. Tag) 9 5 8 5 4 5 5 1 6 3 1 5
Regentage (Tage) 15 15 20 23 28 29 30 31 22 20 17 23
Luftfeuchtigkeit (%) 77 79 81 84 86 88 87 88 85 82 81 80

20. April

Dunst


↓ 4 / ↑ 10 °C


Regenrisiko 87%

21. April

Leichte Regendusche


↓ 6 / ↑ 13 °C


Regenrisiko 77%

22. April

Evtl. starke Regendusche


↓ 5 / ↑ 11 °C


Regenrisiko 81%

23. April

Leichte Regendusche


↓ 5 / ↑ 12 °C


Regenrisiko 78%

24. April

Dunst


↓ 5 / ↑ 12 °C


Regenrisiko 66%

25. April

Stellenweise Regen


↓ 6 / ↑ 15 °C


Regenrisiko 80%

26. April

Regenschauer


↓ 6 / ↑ 14 °C


Regenrisiko 87%

27. April

Dunst


↓ 6 / ↑ 13 °C


Regenrisiko 86%

28. April

Regional leichter Sprühregen


↓ 3 / ↑ 11 °C


Regenrisiko 78%

29. April

Leichter Sprühregen


↓ 10 / ↑ 17 °C


Regenrisiko 82%

30. April

Manchmal Regenschauer


↓ 9 / ↑ 16 °C


Regenrisiko 81%

01. Mai

Evtl. starke Regendusche


↓ 11 / ↑ 16 °C


Regenrisiko 89%

Was sich an Chile lohnt

Das Überraschende und nachhaltig begeisternde an einer Reise ist häufig nicht das, was unter den Top Ten der Sehenswürdigkeiten eines Landes geführt wird. Es ist vielmehr die Bereitschaft, sich einzulassen und gleichzeitig mit der eigenen subjektiven Wahrnehmung zu leben. Dem Wüstenliebhaber Santiago zu empfehlen ist möglicherweise genauso verfehlt wie dem Bergaktivisten Cocktails in der Hotellobby. Trotzdem verbindet die Sehnsucht nach ursprünglicher Natur, und das oft berauschende Gefühl, sich in ihr zu bewegen, die meisten Menschen –
die Natur in Chile ist verschwenderisch!

Hier registrieren und keine Reisezeit mehr verpassen
Unser Newsletter informiert dich max. 1 die Woche über interessante Reiseziele und deren Reisezeit
Du kannst dich jederzeit abmelden
Das könnte dir auch gefallen