Beste Reisezeit Costa Rica

Costa Rica oder die „Reiche Küste“ liegt in der Tropenzone zwischen Karibik und Pazifischem Ozean.


Ihre Nachbarn heißen Nicaragua im Norden und Panama im Süden. Vom Badeurlauber bis zum Naturliebhaber – in Costa Rica kommen alle auf ihre Kosten! Die Artenvielfalt von Flora und Fauna ist überwältigend. Zahlreiche Nationalparks beherbergen Tiere, die es sonst nur auf Artenschauen oder in beengten Zooverhältnissen zu sehen gibt. Ca. 25% der Landesfläche stehen mittlerweile unter Naturschutz.

Beste Reisezeit nach Costa Rica

Das Klima von Costa Rica zu beschreiben ist einfach. Es gibt nur eine Regen- und eine Trockenzeit.
Von Mai bis Dezember dauert in der Regel die Regenperiode.

Die beste Reisezeit für Costa Rica ist die Trockenzeit und von Mai bis Juli. Generell sind die Temperaturschwankungen zwischen den Jahreszeiten sehr gering. Nachts fallen die Temperaturen beispielsweise bei San José auf 1.000 Höhenmetern kaum unter 15 Grad, die Tageswerte liegen bei 26 Grad.

12 Tage Wettervorhersage für Costa Rica

20. April

Evtl. starke Regendusche


↓ 17 / ↑ 28 °C


Regenrisiko 68%

21. April

Leichte Regendusche


↓ 18 / ↑ 24 °C


Regenrisiko 85%

22. April

Leichte Regendusche


↓ 17 / ↑ 23 °C


Regenrisiko 85%

23. April

Starker Regen möglich


↓ 18 / ↑ 23 °C


Regenrisiko 69%

24. April

Regional leichter Regen


↓ 17 / ↑ 24 °C


Regenrisiko 79%

25. April

Evtl. starke Regendusche


↓ 17 / ↑ 23 °C


Regenrisiko 81%

26. April

Evtl. starke Regendusche


↓ 17 / ↑ 23 °C


Regenrisiko 87%

27. April

Stellenweise Regen


↓ 17 / ↑ 24 °C


Regenrisiko 89%

28. April

Evtl. starke Regendusche


↓ 18 / ↑ 28 °C


Regenrisiko 87%

29. April

Evtl. starke Regendusche


↓ 17 / ↑ 26 °C


Regenrisiko 83%

30. April

Manchmal Regenschauer


↓ 18 / ↑ 25 °C


Regenrisiko 86%

01. Mai

Stellenweise Regen


↓ 16 / ↑ 24 °C


Regenrisiko 74%

Sehenswürdigkeiten und weitere Informationen zu Costa Rica

Ein ganz besonderes Schauspiel bietet der 1968 überraschend ausgebrochene Vulkan Arenal. Noch immer lassen sich Eruptionen beobachten, besonders nachts ist der Schein der glühenden und sich wälzenden Lava weithin sichtbar. Ungefähr 500 km weit im Pazifik liegt die zu Costa Rica gehörende Cocos Insel, ein unbewohntes Eiland, auf dem angeblich zahlreiche Piraten, so auch Henry Morgan, sagenhafte Schätze versteckt haben sollen…

Hier registrieren und keine Reisezeit mehr verpassen
Unser Newsletter informiert dich max. 1 die Woche über interessante Reiseziele und deren Reisezeit
Du kannst dich jederzeit abmelden
Das könnte dir auch gefallen